Mývatn (18.06.)

Da war der Sonnenschein vorbei. Düstere Wolken zogen heran, als wir zum Mývatn aufbrachen.
Zuvor wollten wir aber unseren Aufenthalt verlängern. Leider war alles ausgebucht, aber die Chefin telefonierte mit der angeschlossenen

Weiter ...

Wale Ahoi (17.06.)

Schon früh schien die Sonne auf das Zelt und es wurde innen bruzzelig warm.
Und wieder kam das Luxusleben zum Vorschein. Alles schön langsam machen, ausgiebig frühstücken, ein bisschen lesen, die nächste Unterkunft aussuchen und… Ach ja,

Weiter ...

Auf zum Zelten (16.06.)

Die Wettervorhersage sagt weiterhin für Ásbyrgi für einen Tag gutes Wetter vorher. Also Nägel mit Köpfen gemacht und Zelten eingeplant.

Bei der Abfahrt von der JH regnete es zwar nich,t aber es war sehr bedeckt.
In Þórshöfn war dann erst einmal

Weiter ...